(Bericht nach 3 Monate / 7000km Fahrzeit)

Im April 2020 haben wir (Hermann & Anita) uns entschlossen, uns die neue Triumph Tiger 900 zu kaufen. Hermann ist von der KTM 790 Adventure umgestiegen und Anita von der BMW 310 GS.

Wie wir bereits im Bericht von der KTM 790 Adventure berichtet haben, war die KTM 790 Adventure ein absoluter Fehlkauf. Dazu kam auch noch der enorme Wertverlust von 45% gegenüber dem Netto Neupreis innerhalb von 8 Monaten.

Der Kauf selbst war auch etwas problematisch, da eine sehr große Nachfrage bei diesem Motorrad besteht und die Händler nicht mit einer so enorm großen Nachfrage gerechnet haben. Dazu kommt noch das Problem mit Corona.

Schlussendlich haben wir sie dann aber Anfang Mai bekommen.

Der erste Eindruck:

Die Triumph Tiger 900 ist sehr angenehm zu fahren. Im Gegensatz zum Motor der KTM 790 Adventure ist er etwas schwächer aber viel angenehmer zu fahren. Im gesamten Drehzahlbereich schnurrt der Motor wir eine Katze. Man kann den Motor auch so richtig gemütlich im unteren Drehzahlbereich nudeln. Es bestehen sehr große Ähnlichkeiten mit der Hond Africa Twin CRF1000L. Die Sitzposition, das Fahrwerk und wie sich das Motorrad bewegen lässt, ist dieser der Africa Twin sehr ähnlich. Die Tiger 900 Rally Pro ist um eine Spur handlicher als die Hond Africa Twin CRF1000L. Vermutlich wegen dem geringeren Gewicht und weil der Schwerpunkt etwas weiter unten ist. Das merkt man extrem, wenn man das Motorrad vom Ständer senkrecht stellt. Extrem ist der Unterschied natürlich bei der Tiger 900 GT Pro, da diese um einige Zentimeter tiefer ist. Anita (Größe 167cm) kann die Tiger 900 GT Pro leichter handeln als die um 50KG leichtere BMW 310GS.

Probleme bei der Triumph Tiger 900

Die Triumph Tiger 900 Rally Pro neigt zum Absterben. Wenn man mit der Motorbremse im dritten Gang bremst und dann die Kupplung zieht, so passiert es bei jeder 2-3 Ausfahrt, dass der Motor abstirbt. Muss beim nächsten Werkstadtbesuch geklärt werden.

Sowohl die Triumph Tiger 900 GT Pro wie auch die Rally Pro mögen kein feuchtes Wetter. Wenn es feucht ist und die Tiger 900 noch kalt ist, so stirbt sie in der ersten Minute gerne einige male ab.

Problem Umfaller bei Triumph Tiger 900

Wir haben bei Tiger’s mit den unteren Sturzbügeln ausgestattet. Bei der Tiger Rally Pro sind diese Serie, bei der GT Pro muss man sie extra kaufen. Bei einem „Umfaller“ mit 5 kmh mussten wir leider feststellen, dass die Tiger 900 auf den Tank fällt.

Am Fotos haben wir die Sturzlinie markiert. Alle Teile, die diese Linie berühren sind beschädigt.

Tiger900
Tiger900


(Seitenverkleidung, Tankverkleidung, Tank, Blinker, Handschutz, Spiegel)

 Sprich, die seitliche Kante vom Tank schlägt auf, wenn der Handschutz nachgibt (was er ja auch soll). Der Tank hatte Gott sei Dank kein loch, es scheint aber durchaus möglich zu sein.
Aus diesem Grund empfehlen wir dringendst die oberen Sturzbügel auch zu kaufen!

Erfahrungsbericht original Tiger 900 Sturzbügel

Wie wir bereits beschrieben haben, sind die oberen Sturzbügel sehr wichtig, da die Tiger sonst am Tank aufschlägt.  

Nach einem ausgiebigen Test der Sturzbügel in den Seealpen haben wir festgestellt, dass die originalen Sturzbügel von Triumph leider auch sehr mangelhaft sind. Nach 2 Umfaller (im Stand) sind die total verbogen. Leider drückt dann die Halterung der Zusatzscheinwerfer in die Tankverkleidung und beschädigt diese. Der Tank selbst hat keine Schäden nach dem Umfaller.

Es gibt mittlerweile von diversen Herstellern ebenso Sturzbügel für die Tiger 900.  Fraglich ist natürlich, ob diese auch tatsächlich besser sind. So hatten wir bereits mit den Touratech Bügel für die Honda Africa Twin extrem schlechte Erfahrungen.
Es gibt auch bereits Bügel von Outback Motortek. Leider haben wir noch kein Foto dieser Bügel am Motorrad gesehen. Diese Bügel kosten um ca 50% weniger als die originalen von Triumph und haben einen sehr guten Ruf.

Triumph und Tiger 900 Rally Problem Ersatzteile Tiger 900 GT Pro Bericht

Entweder Corona Bedingt oder weil die Triumph Tiger 900 so NEU ist, gibt es große Probleme bei der Lieferung von Ersatzteilen und Zubehör. Wir haben Anfang Juni (1 WE Juni) Ersatzteile und Zubehör (oberer Sturzbügel) bestellt. Leider sind bis heute (Ende Juli) noch nicht alle Teile beim Händler eingetroffen.  Wir hatten Glück, dass das beschädigte Fahrzeug fahrtauglich ist. Bei einem Schaden, bei dem das Fahrzeug nicht mehr fahrtauglich ist, ist vermutlich dann die Saison in der Hochsaison gelaufen, da man vermutlich die Ersatzteile in der Saison nicht mehr bekommt.
Leider gibt es bei Triumph auch keine Mobilitätsgarantie wie bei anderen Herstellern. (Diese stellen bei einer Panne bis zur Reparatur ein kostenloses Leihfahrtzeug

Rückholaktionen Triumph Tiger 900

  1. Es könnte eine Sicherung oxidieren – wird gefettet.
  2. Der Rückstrahler unter der Nummerntafel kann abfallen. (Ist bei mir bereits abgefallen)

Info: Es gibt ein Softwareupdate wegen der Probleme, dass der Motor ausgeht.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein